Tuina-Massage

Bereits 200 v. Chr. Wurden in Texten traditionelle chinesische Massagemethoden beschrieben. Sowohl energetisierende als auch sedierende Massagetechniken werden zur Behandlung und Linderung vieler Erkrankungen eingesetzt.


Zu den unterschiedlichsten Krankheiten, die mit traditioneller chinesischer Massage behandelt werden, gehören Erkältung, Schlaflosigkeit, Beinkrämpfe, schmerzhafte Menstruation, Durchfall, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Asthma, rheumatische Schmerzen, steifer Nacken, Koliken, Nasenbluten und Halsschmerzen. Massage erhöht die Durchblutung und Lymphzirkulation der Haut und der darunter liegenden Muskeln und bringt zusätzliche Nährstoffe und Schmerzlinderung. Massage kann dabei helfen, verletzte Gliedmaßen und Gelenke wieder in Bewegung zu bringen und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Massage ist eine wirksame Methode zum Abbau von Stress und Anspannung, die normalerweise zu einem Gefühl der Entspannung führt.

9999.png

Swiss China TCM Center

Im Glattgarten 1, 8304 Wallisellen

Tel 043 336 77 26   

info@swisschina-tcmcenter.ch

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon